Home
Datenschutzerklärung
Unsere Aktiven
St. Antonius
Aktuelles und News
Kirmes und Musikfest
Augsburg Tour
Bremerhaven-Tour
2011
2012- 1
2012- 2
2013-2
2013-1
2014
2015
2016
Vereinsgeschichte
Links
Termine
Kontakt
Impressum
Sitemap
Mitglied werden

 

Mehrtagestour nach Augsburg

 

Ein erlebnisreiches Wochenende lag am Christi-Himmelfahrt-Morgen vor uns, als sich der Bus des Fanfarenzuges pünktlich um sieben Uhr in Bewegung setzte. Der ein oder andere hatte schon etwas zeitiger seinen Koffer im falschen Bus welcher in Richtung Prag startete – untergebracht, was jedoch noch rechtzeitig bemerkt wurde.

 

 

Das Reiseziel der diesjährigen Mehrtagestour lag im Süden Deutschlands – Augsburg – die drittgrößte Stadt Bayerns. Während der Fahrt und in den Pausen musste keiner verdursten oder hungern, da neben genügend Getränken auch ein Imbiss im Bus vorhanden waren, die von „Steward“ Jens gerne gereicht wurden. Nach der Ankunft und dem Beziehen der Zimmer trafen sich alle noch für eine erste Erkundung der Fuggerstadt. Die angebotene Stadtführung verschaffte allen einen ersten Überblick über die Altstadt, das Rathaus und was Augsburg sonst noch zu bieten hat. Nach einer kurzen Verschnaufpause im Hotel schlenderten wir Richtung „Brauerei Riegele“, in der für uns das erste gemeinsame Abendessen reserviert war.

 

Tag Zwei brachte viele interessante Orte für die Teilnehmer. Der erste Stopp lag in Diessen am Ammersee, wo alle auf einem Töpfermarkt mit internationalen Ausstellern nach Lust und Laune nicht nur nach Blumentöpfen stöbern konnten. Der Ein oder Andere versuchte auch sein Glück beim Minigolfen. Von hier aus stachen wir auch in See zu einer Schiffstour über den Ammersee. Bei strahlendem Sonnenschein schipperten wir über das Gewässer und konnten im Hintergrund die Aussicht auf die Alpen mit ihren weißen Gipfeln genießen. Landsberg am Lech mit seinem wunderschönen Panorama war für uns natürlich auch einen Abstecher wert. Auch dieser Abend versprach ein Besonderer zu werden. Es ging vom Ammersee zum Zisterzienserkloster Oberschönefeld, in dessen Biergarten für uns schon die Sonnenterrasse gedeckt war.

 

 

Der Samstag war wieder mit interessanten Plätzen und Informationen bestückt, die uns von zwei Stadtführerinnen näher gebracht wurden. Wir trafen uns vor dem Hotel und schlenderten über den Augsburger Stadtmarkt mit seinem reichhaltigen Angebot, um anschließend mit der Fuggerei die älteste Sozialsiedlung der Welt zu erkunden. Danach stand uns bis zum Besuch der „Augsburger Puppenkiste“ die Zeit zur freien Verfügung, um noch einmal auf eigene Faust z. B. den Perlachturm zu erklimmen und von dort bei klarem Wetter die fabelhafte Aussicht über die Stadt zu genießen.

 

 

Wer in Augsburg weilt, sollte doch einmal den Originalschauplatz der legendären Marionettenpuppen gesehen haben. Und genau das hat ein Teil der Reisegesellschaft mit dem Besuch des Puppenstücks „Das hässliche Entlein“ getan, was die eine oder andere Kindheitserinnerung weckte.

Abends machten sich einige von uns mit dem Bus ins das rund 30 km entfernte Kühbach, zum dortigen Brauereifest mit Original-Oktoberfest-Band, auf. Partystimmung war hier garantiert.

Leider ging auch dieser Abend einmal zu Ende und so stand am nächsten Morgen dann auch schon wieder die Rückreise auf dem Plan.

Mit viel Sonne im Gepäck traten wir die Heimreise an und gelangten wohlbehalten, dank dem umsichtigen Fahrstil von Achim Borchers, gegen 18 Uhr in Rhens an.

 


Fanfarenzug Rhens 1971 e.V.  |  info@fanfarenzug-rhens.de